Scheinbesetzungen in Berlin und Hamburg

Am Samstag, den 26.2.11 wurden in Hamburg und Berlin mehrere Häuser besetzt. Damit reiht sich diese Aktion in eine Schleife von Schein- und Realbesetzungen der letzten Monate und Jahre sowohl in Hamburg, Berlin und überall. Dabei erlangen die Themen nach Wohnraum für Alle, Verdrängung von Menschen und die Offenlegung von Zwangsumzügen und Räumungen eine besondere Bedeutung. Gleichzeitig wird auch auf die Repression gegen den Widerstand von kritischen, sich wehrenden Mieter_innen und Unterstützer_innen (Hausbesetzer_innen) hingewiesen.
Artikel zu den Besetzungen in Berlin
Erklärung der Besetzer_innen aus Hamburg

Zudem wird für heute 17.30 Uhr unter dem Motto RECLAIM YOUR VIERTEL – NO BNQ zur Hafenstraße in Hamburg mobilisiert.
Flyer und Aufruf

Am Sonntag 27.2. findet ein Tag der offenen Tür in der Roten Flora statt. Ab 15.00 Uhr gibt es Führungen durch das Haus und alle sind eingeladen vorbeizukommen.

  • Twitter
  • Facebook