Grundbuchzerschepperungs-Impressionen

Bei einer „Aktionstischen Behördensprechstunde“, zu der die Kampagne „Flora bleibt unverträglich!“ aufgerufen hatte, wurden heute vor dem Grundbuchamt die Grundbücher der Roten Flora und mehrere anderer Projekte zertrümmert. Im Folgenden Berichte und Pressereaktionen:

Bericht auf Indymedia

Pressererklärung der Kampagne

Presse

taz: Aktion beim Grundbuchamt

taz-kommentar: Ein Auflodern des alten Konfliktes muss verhindert werden

Abendblatt: Flora-Bewohner zerschmettern „Grundbücher“ in der Innenstadt

NDR: Demonstranten fordern Erhalt der Roten Flora

Videos

RTL: Wie es mit der Problem-Immobilie jetzt weitergeht

hamburg1: Demonstranten fordern Flora-Erhalt

In der Mopo hat sich außerdem der neue Innensenator Michael Neumann zur Flora geäußert
MOPO: „Es droht neuer Ärger um die Rote Flora. Seit Montag kann der Besitzer das Gebäude verkaufen, es gab eine erste Demo vor dem Grundbuchamt. Schließen Sie aus, dass es zu einer Räumung kommt?“
Neumann: „Der Grundbucheintrag sieht dort ganz klar ein Stadtteilzentrum vor. Es hat Hamburg in den vergangenen Jahren nicht schlecht getan, einen Ort wie die Rote Flora zu haben.“
MOPO: „Trotzdem müsste die Polizei gehorchen, wenn ein neuer Besitzer die Räumung durchsetzen will.“
Neumann: „Ich sehe keinen Investor am Rande des Horizonts, deshalb stellt sich die Frage nicht.“
… kein Wunder, jetzt wo der Grundbucheintrag futsch ist ;)
Das ganze Interview

Last but not least:
Solidarische Grüße nach Köln.
Das AZ ist konkret räumungsbedroht und die Besetzer_innen bereiten sich darauf vor, das Projekt zu verteidigen! Sie fodern alle auf, sich auf den Weg zu machen, die Nacht im Haus zu verbingen oder Dienstag morgen ab 4:00 Uhr vor Ort zu sein. Kein Tag ohne Autonomes Zentrum!
http://unsersquat.blogsport.eu/

  • Twitter
  • Facebook