Demonstration: Mietenwahnsinn stoppen – Wohnraum vergesellschaften!

29.10.2011 | 13 Uhr | Millerntorplatz St. Pauli

Aufrufcluster der Kampagne „Flora bleibt unverträglich“
Die Stadt gehört allen!

Günstiger Wohnraum ist in Hamburg Mangelware. Die Mieten schießen in die Höhe und die Verdrängung schlechter gestellter Bevölkerungsgruppen ist in vollem Gange. Einmal mehr wird deutlich: Der Markt besitzt keine heilenden Kräfte und von der etablierten Politik war und ist im Kapitalismus nichts zu erwarten, wenn es um eine offene und solidarische Gesellschaft geht, die sich an den Bedürfnissen aller Menschen orientiert. Unter der globalen Vorherrschaft des Neoliberalismus tobt eine Schlacht, in der Konkurrenzdenken und Standortwettbewerb bestimmend sind. Die Städte, in denen wir leben, sind ein zentrales Terrain dieser Auseinandersetzung.

weiterlesen

  • Twitter
  • Facebook