Archiv für Februar 2013

Vollversammlung zum Schanzenviertelfest

In der Nachbereitung des Schanzenfests 2012 hat es bereits einige Diskussionen gegeben und auch innerhalb der vorbereitenden Gruppen war mensch sich keineswegs immer einig.

Ob es vor dem Hintergrund der Ereignisse auf dem letzten Schanzenfest richtig ist, als Reaktion und Konsequenz in diesem Jahr kein Schanzenfest zu machen, oder bewusst deshalb eines zu machen, auf dem diese Zustände entsprechend thematisiert und verhindert werden, ist offen. Diese Frage wollen wir im Rahmen der Vollversammlung weiter diskutieren. Die Schanzenfestvorbereitung des letzten Jahres formulierte hierzu in einem Nachbereitungspapier »Ebenso falsch, wie das Fest als politisches Projekt nicht zu verteidigen, finden wir, so weiterzumachen, als wäre nichts passiert.«
(Dokumentiert auf http://florableibt.blogsport.de/material/texte/repression-illusion-implosion-zum-schanzenfest-2012/)

Im Rahmen einer öffentlichen VV wollen wir über die Entwicklung des Schanzenfestes in den letzten Jahren und mögliche Perspektiven in der Zukunft diskutieren. Die Vollversammlung beginnt pünktlich um 19 Uhr und wird drei inhaltliche Blöcke mit kurzen Inputs haben.

Im ersten Teil wollen wir den Stand der Diskussion aus verschiedenen Nachbereitungstreffen und die politische Einschätzung zu den Ereignissen im letzten Jahr darstellen und diskutieren. Im zweiten Teil sollen konkrete Ideen und Perspektiven für die nächsten Jahre besprochen werden. Danach wollen wir in einer Fazitrunde gemeinsam den Verlauf der Diskussion bewerten und Schwerpunkte für ein weiteres Treffen sammeln.

Für die ersten beiden Teile ist jeweils eine Stunde geplant und für die gemeinsame Abschlussrunde eine halbe Stunde. Das Ende der Vollversammlung ist für 21:30 Uhr geplant. Alle sind eingeladen, sich zu beteiligen.

Donnerstag 28.2.2013 19 Uhr Rote Flora

n.n.