Schanzenfesttreffen: Aktueller Stand, neuer Termin

Nach den Vorfällen auf dem Schanzenfest 2012 waren sich alle zumindest in zwei Punkten einig: dass es nicht einfach so weitergehen kann und sich ein neues Schanzenfest aus einem Diskussionsprozess entwickeln muss.

In unterschiedlicher, aber meist recht übersichtlicher Besetzung haben sich seit Anfang des Jahres alle 3-4 Wochen Leute getroffen, um Bedingungen und Entwicklung des Schanzenfests, Perspektiven, Vorschläge und Alternativen zu diskutieren. Hier wurden viele, zum Teil widersprüchliche und kontroverse Einschätzungen und Vorschläge zum Thema gemacht, von denen einige übernommen, andere verworfen wurden und über wieder andere noch gestritten wird.

Einigkeit besteht aber mittlerweile darüber, dass 2013 wohl kein Schanzenfest stattfinden wird – und sei es nur aufgrund der verbleibenden kurzen Zeit bis zum „gewohnten“ Termin. Stattdessen ist eine öffentliche Vollversammlung im Gespräch, auf der weniger über das Fest an sich als über politische Inhalte im Zusammenhang damit diskutiert werden soll, z.B. Entwicklung und Veränderungen im Stadtteil, Rolle der Militanz, etc. Hierzu muss es aber gelingen, weit mehr Gruppen und Einzelpersonen zu gewinnen, an solch einer Veranstaltung nicht nur teilzunehmen, sondern sie auch vorzubereiten und im Vorfeld mitzudiskutieren.

Das Schanzenfest-Treffen findet bis auf weiteres jeden zweiten Montag im Monat statt, ein fester Ort ist noch nicht endgültig festgelegt und Mitstreiter_innen sind willkommen!

Nächstes Treffen 10.Juni, 19 Uhr, Rote Flora

  • Twitter
  • Facebook